Karsten Enz Wassertechnik GmbH | Telefon 07152 616264 | Fax 07152 616264 \ kontakt@enz-wassertechnik.de

Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider (42. BImSchV)

Die Bundesregierung hat am 22. März 2017 die Verordnung über Verdunstungskühlanlagen, Kühltürme und Nassabscheider (42. BImSchV) beschlossen und dem Bundesrat zugeleitet. Voraussichtlich aber Sommer 2017 sind die Anforderungen aus der VDI 2047-2 Kühlturm Richtlinie damit eine gesetzliche Pflicht!

Wir beraten und unterstützen Sie bei der Umsetzung in ihrer Verdunstungskühlanlage und bieten Mitarbeiterschulungen zur VDI 2047 an.

Die 42. BImSchV führt für mehr als 30.000 Anlagen in Deutschland erstmals umfangreiche Anzeige-, Betriebs- und Überwachungspflichten ein:

  • Anzeigepflicht der Betreiber bei Neuerrichtung von Verdunstungskühlanlagen vor Baubeginn
  • Anzeigepflicht von bestehenden Verdunstungskühlanlagen/ mit namentlicher Benennung von Verantwortungsträgern
  • Anforderungen zur Fachkunde und Verpflichtung zur regelmäßigen Schulung von verantwortlichen Personen bei Betreibern
  • Verpflichtung der Betreiber zur regelmäßigen Überprüfung, Reinigung und Wartung der Rückkühlwerke
  • Verpflichtung der Betreiber, die Anlage in definierten Zeitabständen durch anerkannte Sachverständige überprüfen zu lassen
  • bei Auftreten von Mängel die Übersendung der Berichte an die entsprechende Behörde
  • hohe Betreiberverantwortung
  • hohe Dokumentationspflicht

Die Verordnung sieht 14-tägig betriebsinterne Prüfungen sowie alle drei Monate externe Laboruntersuchungen vor. Bei Überschreiten abgestufter Werte (100, 1.000 oder 10.000 KBE je 100ml) sind Betreiber zu Gegenmaßnahmen verpflichtet. Alle fünf Jahre muss eine Sachverständigenprüfung durchgeführt werden. Zudem werden mit der Verordnung weitere Betreiberpflichten wie Anzeige, Betriebstagebuch und Fachkunde verpflichtend.

Im Bundesratsarchiv ist der Verordnungstext abrufbar.

Mikrobiologische Untersuchungen

  • pH-Wert
  • elektrische Leitfähigkeit
  • Gesamthärte (Summe Erdalkalien)
  • Chlorid
  • Sulfat
  • Konzentration des Konditionierungsmittels
  • Gesamtkoloniezahl
  • weitere bei Bedarf

Mikrobiologische Untersuchungen gemäß VDI 2047-2 Kühlturm Richtlinie

Gefährdungsbeurteilung

  • Anlagenschema
  • technische Daten
  • eingesetzte Werkstoffe
  • Behandlungsprogramme
  • Betriebsweise
  • Reinigungs- & Instandhaltungsintervalle
  • Wasserbeschaffenheit
  • Bewertung des Aufstellortes

Karsten Enz Wassertechnik nimmt u. a. die Gefährdungsbeurteilung gemäß VID 2047-2 Kühlturm Richtlinie vor.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen